Bergtouren im Zinaltal und Wanderwoche im Lechtal

Ende Juli unternehmen 10 Gruppenmitglieder der HTG Braunschweig für zwei Wochen im wallisischen Zinaltal Berg- und Hochtouren. Das Wetter ist durchwachsen. Wir haben aber Glück, dass immer dann, wenn es darauf ankommt, das Wetter mitspielt. Wir können so doch eine Anzahl von Bergtouren machen.

 

Stützpunkt ist der kleine Campingplatz  Relais de la Tzoucdana im Zinaltal auf etwa 1650m Höhe. Hier zeltet der überwiegende Teil unserer Gruppe. Wir unternehmen von hier Wandertouren und Bergtouren auf umliegende Berge. Der Höhepunkt ist eine Hochtour auf das Bishorn. Mit 4153m Höhe ist der Berg ein Viertausender Gipfel. Diesmal habe ich meine beiden Drohnen dabei und lasse sie das erste Mal in den Alpen fliegen.

 

Nach zwei Wochen Schweiz fahren ein Teil der Gruppe noch nach Östereich in das Lechtal. Weitere Gruppenmitglieder reisen direkt von Braunschweig an. In Warth, einem bekannten Wintersportort an der Grenze von Vorarlberg zu Tirol, haben wir Ferienwohnungen gemietet. Eine Woche unternehmen wir schöne Wanderungen und Bergbesteigungen bei bestem Wetter. Ein Höhepunkt ist der Karhornklettersteig und die Besteigung des Biberkopf, der im Gipfelbereich leichte Kletterei erfordert. Ausgesetzte Stellen sind dabei mit Stahlseil versichert.

Alpen 2021 Zinaltal

Wandern und Hochtouren im Wallis, Zinaltal

Zu den Unternehmungen im Zinaltal ist ein Video in Arbeit. Als Ersatz gibt es erstmal das Drohnenvideo.

Wanderwoche im Lechtal, Warth

Wanderwoche im Lechtal, Warth

Wir sind bei Regenwetter angereist. Anschließend haben wir die ganze Woche super Wetter bei unseren Bergwanderungen und einer Klettersteig Tour.